Weinetiketten made by Seli

Non Terrenum Franz Pichler 2017

Nicht immer, aber wenn’s passt, füllen die Pichler „Franzen“ etwas ganz Besonderes ab. Aus welchem Weingarten und welchem Jahr, das gibt die Natur vor.

 

Um diesem Moment eine zusätzliche Lobeshymne anzudichten, bedurfte es – wie beim Wein – viel Zeit, Liebe, Geduld, Können und Kreativität. Und um die Konzentrate im Glas bildhaft darzustellen, brauchte es etwas Himmlisches. Sozusagen eine Eingabe, einen Geistesblitz.

 

In meinem geistigen Auge klärte sich der Blick, der Himmel tat sich auf, ich spürte, wie die goldenen Tropfen meine Lippen benetzten, und fühlte das Besondere. All dies konzentrierte ich auf eine Leinwand und erschuf „Non Terrenum“.

 

Das Überirdische.

Gedanken zu Bilde gebracht und umgekehrt.

 

Dieses Gemälde ziert schon bald den allerbesten Tropfen der Weinlegende Franz Pichler aus Wösendorf in der Wachau.

 

Die Welt darf Freude spüren.

 

Thomas Selinger,

Freund des Hauses und Künstler aus Salzburg

 

Momentum 2017

Etikett N°12 Weisses Rössl 2017

 

"MOMENTUM"

 

Der Gedanke:

 

  • Mein besonderer Moment ist individuell, persönlich und wunderbar
    Mein Besonderer Moment ist auch mein besonderer Moment sowie der besondere Moment Aller.
     

 

Farbgebung

 

  • Angelehnt an die erfolgreichen Seli-Gemälde im bunten Stil versammelt dieses Gemälde Farbkomponenten und bunte Reflexe.
    Die Linienführung ist exakt und die Farbgebung Kontrastreich.
     

 

Gedanken zum Bild:

 

  • Ein Moment kann kurz sein aber ein lebenlang bestehen. Viele kurze Momente füllen ganze Gedanken und lassen erlebtes bestehen. Dies habe ich zum Ausdruck gebracht in dem ich die Gedanken sichtbar gemacht habe. Je länger man schaut umso mehr sieht man. 

 

 

 

Bildbeschreibung

 

  • Das Gemälde ist auf die Bildmitte konzentriert und in zwei gleiche  Hälften aufgeteilt,
    traumhaft, spielerisch begegnen dem Betrachter besondere Momente.
    Fantasievoll den Gedanken entnommen spiegelt das Gemälde Wünsche, Erlebnisse oder Erinnerungen wider.
    Mein Ziel war es dem Betrachter ein Schmunzeln abzuringen und ihn träumen zu lassen.

 

Weingut Franz Pichler Rosé 2016

Für die Weltwinzer Franz & Franz Pichler entwarf ich dieses frivole Etikett. Den

Roséwein aus 100% Zweigelt  ziert dieses wunderschöne Gemälde. Viele Gespräche und Entwürfe gingen diesem mutigen Schritt  zum Etikett voraus.

 

Mit diesem "Eyecatcher" ist dieser Roséwein unverwechselbar, sowie die Pichler´s übrigens auch.  

Harmonisch 2016

Etikett N°11 Weisses Rössl 2016

 

Harmonie“

 

 

 

Der Gedanke:

 

  • Harmonie ist Balance und Ausgeglichenheit

  • Harmonie ist Verständnis

  • Harmonie ist Liebe

  • Harmonie ist Akzeptanz

 

Farbgebung

 

  • Das Gemälde ist geprägt von Weiss und Schwarz (gegensätzlich)

  • Erdbraun zieht sich durch das Bild und stellt das Leben dar.

  •  

 

Gedanken zum Bild:

 

Ich habe oft in meinem Leben Menschen beobachtet, immer wieder jemanden kennenlernen dürfen der harmonisch miteinander umgeht. Eine dieser Szenen habe ich mit dem neuen Gemälde eingefangen.

 

Bildbeschreibung

 

  • Das Gemälde ist fokussiert auf 2 Menschen an einem Tisch mit einem bodenlangem Tischkleid. Umrandet von dunkler Schattierung entsteht eine Art Tunnelblick, etwas traumhaftes.

Die BetrachterInnen sehen auf die Harmonie des Lebens in einer komprimierten Art. Das wesentliche lässt das Wesen wirken.

 

Das Bild ist einfach gehalten, deine Gedanken malen es fertig.

 

Gager Quattro Sonderedition 2015

Anlässlich des 25jährigen Jubiläums Quattro habe ich diese streng limitierte Box für das renommierte Weingut Gager in Deutschkreutz entworfen (400 Stück) – Kunst im und am Wein in Bestform. Auf die simple Frage von Horst Gager an mich: „Was macht einen guten Wein aus?“ – kreierte ich 4 Gemälde als Antwort. Diese zieren eine streng limitierte Auflage des Weinklassikers Quattro in der edlen Jubiläumsbox und dienen unter anderem einen guten Zweck. Freuen Sie sich über diese einmalige Sammleredition.

Mit dieser Box unterstützen wir die Make-A-Wish Foundation Österreich, welche schwerkranken Kindern ihre Herzenswünsche erfüllt. Wir möchten mit dieser Box und der daraus resultierenden Spende den Startschuss setzen, um jetzt und auch zukünftig möglichst viele Kinder zum Lächeln zu bringen.

Die 4 Originalgemälde befinden sich im Besitz vom Weingut Gager in Deutschkreutz und sind öffentlich zugänglich. 

 

Herzwein 2015

 

 

10 Jahre Etikett Weisses Rössl 2015

Thema „Herz“

 

Mein Gedanke:

 

  • Es ist mir eine Herzensangelegenheit

  • Persönlich ging im Weissen Rössl mein Herz auf.

  • Dein Herz das hast du verloren, Im Weissen Rössl am See

  • Herzlichen Dank

  • Ich kann nichts schöneres mir denken als dir mein Herz zu schenken wenn du mir dein´s dafür gibst und mir sagst das auch du mich liebst.

 

Farbgebung

 

  • Elegantes Schwarz ( Seriosität und Eigenständigkeit)

  • Noble beige ( Natur, Ruhe, Wärme)

  • Schneeweiss und ( Unendlichkeit, Frieden)

  • Blattgold ( Spitzenleistung, das Beste)

 

Bildbeschreibung

 

  • Im Mittelpunkt thront das Weisse Rössl zwei Mal. Einmal real und einmal als Spiegelbild als Symbol für die Operette.

  • Der steil aufragende Schafberg symbolisiert die einmalige unverwechselbare Gegend.

  • Das Goldene Herz ist aufgegangen und strahlt über die ganze Szene.

Herzlichkeit als Gefühl und Vermittler einer Idee.

 

 

Rössling 2013/2014

Weinetikett 2013/2014

 

In diesem Jahr war ein Fisch der Ideengeber für das heurige Etikett. Der Rössling. Von der Ideenansage bis zum fertigen Etikett vergingen dieses Mal sage und schreibe 250 Tage. Viele Stunden des Überlegens und Skizzieren waren nötig um zu diesem Ergebnis zu kommen. Als Quelle für dieses Seli Gemälde diente mir das Rösslbild im Poststüberl. Als ich einmal mit Gästen drinnensaß, stellte ich mir die Frage, welche Berufe haben wohl die Rössl. Und schlagartig war die Idee geboren. Für die Umsetzung wollte ich ein nettes kleines Geschäft mit Persönlichkeit und Einzigartigkeit gestalten. Es entstand ein farbenfrohes Geschäft mit einem sehr freundlichem Rösslverkäufer der als Synonym für die Freundlichkeit stehen soll. Verweilen Sie in diesem Bild und entdecken Sie viel verborgenes. Als Winzer konnten wir wieder Franz Pichler und Horst Gager gewinnen die unseren Keller mit 2000 Flaschen ihrer köstlichen Weine befüllt haben.

 

Pilgern 2012/2013

 

 

2013 ist das Jahr der Pilger, so hatte ich ein Thema mit dem ich mich auseinandersetzen mußte. Viele Stunden im Internet und einige Interviews später hatte ich mein Bild im Kopf welches ich nur mehr auf die Leinwand bringen mußte.
Als Farbe wählte ich das Violett der Kirche . Als Hintergrund dient der Bibeltext des Jakob in 14 verschiedenen Sprachen in Korinth-Schrift geschrieben. Als Hauptmotiv steht ein Ohrensessel mit Füßen. Er symbolisiert die Bequemlichkeit der Menschen und soll auf Entschleunigung hinweisen und das man sich Zeit nehmen soll. In diesem Jahr wieder vertreten zwei Starwinzer, einmal Franz Pichler aus der Wachau und der Zweite Winzer ist Horst Gager. Beide Winzer liefern mehr als 2000 Flaschen vom Jubiläumswein der bis Ende 2013 ausverkauft sein wird.

 

100 Jahre Weisses Rössl 2011/2012

   Im Jahr 2012 wurde 100 Jahre Weisses Rössl gefeiert und ich beauftragt ein Etikett dazu zu gestalten. Nach langen Überlegungen und immer den Vorsatz etwas einmaliges zu kreieren kam ich auf die Idee einen Korkenzieher als Blickfang zu malen. Der Korkenzieher steht für die Eröffnung im Jahre 1912. Er symbolisiert den Schlüssel mit dem das Haus aufgesperrt wurde und da ich das Symbol auf den Wein bezogen habe steht als Wortlaut "Geöffnet 1912" auf dem Etikett.

 In diesem Jahr wieder vertreten als Weissweinstarwinzer Franz Pichler Wösendorf Wachau mit Federspiel Grüner Veltliner 2010 600 Flaschen.

Als Rotweinwinzer haben wir wieder den Topwinzer Horst Gager Mittelburgenland Deutschkeutz gewinnen können mit unserer Hauscuveé Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch und Tannat 18 Monate auf Barrique 400 Flaschen.

300 Jahre Familie Peter in St. Wolfgang 2010/2011

In diesem Jahr war das Thema eine erneute Herausforderung in Sachen Kunst. Ich entschied mich die 300 Jahre so einfach wie möglich darzustellen. Die Familie Peter kam wortwörtlich zu Fuß nach St. Wolfgang. Dies symbolisierte ich mit den Fußabdrücken. Im Laufe der Zeit wurde das Weisse Rössl gekauft und so gehen die Fußspuren in Hufspuren über. Das Bild wird von der Schlagzahl 300 dominiert.

Als Weißwein ist erneut der Starwinzer Franz Pichler mit einem Federspiel 2009 Grüner Veltliner 600 Flaschen vertreten.

Als Rotwein kreierten wir mit Winzer Gager Horst aus Deutschkreutz im Mittelburgenland eine Cuveé mit der Rebsorte Tannat. Diese Rebsorte gilt als die gesündeste. Anhand seines hohen Procyanidin-Gehalts wirkt er auf Herz und Kreislauferkrankungen positiv. 600 Flaschen werden auch hiervon für uns exclusiv abgefüllt.

Edelweiss Edition 2009/2010

 Die Vorgabe für das Etikett 2009 war das Thema Die Familie Trapp und der Film "The Sound of Music".

Nach langen Recherchen habe ich mich für die besungene und für Österreich typische Blume entschieden. Das EDELWEISS! Als Farbe wählte ich 2 Unfarben, Weiss und Schwarz. Die naive Maltechnik spiegelt den grossen Stellenwert der Kinder wieder. Heuer zum ersten Mal entstanden zwei Etiketten für den Weisswein, ein Grüner Veltliner Federspiel 2008 Franz Pichler Wösendörf Wachau das EDELWEISS Etikett und für den Rotwein ein Zweigelt Reserve 2002 Georg Schmelzer Gols Burgenland das EDELROT Etikett. Auflage 1200 Flaschen Rot und Weiss. Noch dazu ist dieses Etikett ein Jubiläumsetikett 5 Jahre Seli auf Weissem Rössl Wein.

Oscar Edition  2008/2009

Dieses Jahr zu Ehren von Emil Jannings bekam ich den Auftrag ein passendes Bild zur Janningswoche für unseren Jahreswein zu gestalten.

Nach halbjährigem Studium mit der Materie Jannings kam mir der Gedanke Herrn Jannings in einer seiner Rollen darzustellen. Ich sah mir viele Filme an und es passte nur ein Film von Ihm zu dieser Edition "Der Letzte Mann"!

In diesem Film spielte er einen Portier was ja auf unser Weisses Rössl voll zutrifft und die erhabene Person spiegelt doch auch den Stellenwert des Hotels wieder. Als Grundfarbe wählte ich Ockergold das für den Oscar steht, den Herr Jannings als erster Mensch bekam. Die Strichführung wählte ich zierlich und filigran was als Gegensatz zu diesem stattlichen Mann stehen soll. Die große Blume an seinem Kragen spiegelt die blumige Zeit in der Jannings seine größten Erfolge hatte.

Als Weißwein nahmen wir heuer 600 Flaschen Grüner Veltliner Ried Höll 2007 von Franz Pichler Wösendorf Wachau (übrigens bekam sein Veltliner Reserve bei Gault Milieu 19 von 20 Punkten. Bravo ihr Franzen.) Als Rotwein ein weiteres Highlight österreichischer Winzerkunst. 600 Flaschen Fürstliches Prädium vom Winzer Georg Schmelzer aus Gols im Burgenland. Eine Cuveé aus Cabernet Sauvignon und Zweigelt 18 Monate in Barrique und bis zur Trinkreife im Weinkeller gelagert. Dieser 2001er entfaltet eine wahre Trinkwucht am Gaumen mit einem langen Abgang.

Goldene Zwanziger Edition 2007/2008

 Im Jahr 2007 war die Vorgabe die Goldenen 20er Jahre. Ich recherchierte 3 Monate alles über die 20er und es kam nicht das erwünschte Ergebnis. Eines Nachts beim Fernsehen kam mir die Idee! Erfindungen der 20er. Und da fiel mir gleich der Toaster ein. Das Abbild vom Toaster soll sinnbildlich für das Weisse Rössl stehen.

Die orange Farbe präsentiert den Bekanntheitsgrad. Die Knöpfe und Regler spiegeln die ganzen Mitarbeiter die immer alles regeln. Der Lüftungsschlitz steht für die Freundlichkeit im Haus und die Schlitze zum Toasteinwurf symbolisieren den Gast der,  wenn er schlaff und blass das Haus betritt nach seinem Aufenthalt frisch, entspannt, resch und "knusprig"wieder nach Hause fährt. Auflage 600 Flaschen Grüner Veltliner Weingut Franz Pichler Wösendorf Wachau. 600 Flaschen Privatcuvee Syrah Weingut Pitnauer Carnuntum. Extra für das Weisse Rössl kreiert.

Kaiser Maximilian Edition 2006/2007

Im Jahr 2006 hatte ich eine Vorgabe für das Etikett.

500 Jahre St.Wolfgang bei Österreich. Ich gestaltete den Kaiser in der festlichen Farbe Königsblau und untertitelte das Bild mit dem Lateinischen Titel: Mögen andere Länder Krieg führen, oh, glückliches Österreich heirate. Auflage 600 Flaschen Grüner Veltliner Weingut Salomon Kremstal. 600 Flaschen Syrah Weingut Pitnauer Carnuntum

75 Jahre Operette Weisses Rössl 2005/2006

 Seit dem Jahr 2005 darf ich immer das Etikett für einen Qualitätswein Weiss und Rot Limited Edition erstellen und kreieren.

Es entstand das erste Bild "Die Weinrunde". Die Anzahl der Köpfe ergibt die Zahl der Buchstaben Hotel Weisses Rössl. Bei einer Präsentation vor den Stammgästen und Journalisten durfte ich mein Werk vorstellen. Limitierte Auflage 300 Flaschen Weiss Grüner Veltliner Weingut Salomon Kremstal und 300 Flaschen Rot Blaufränkisch Weingut Gesellmann Burgenland



Erstes Weinetikett 1995

Es ist nur mehr in der Erinnerung verankert und diesen Anker habe ich nach über 20 Jahren eingeholt. In meinem Lokal hatte ich einen Weinlieferanten aus dem damaligen Donauland, heute Wagram. Ich weiß seinen Namen nicht, ich weiß nur mehr dass es ein Angebot gab ab einer bestimmten Menge Wein konnte man sein eigenes Etikett aufkleben lassen. Ich machte auf einem Block ein kleines Gemälde mit Buntstiften und dieses wurde gleich gedruckt. Ich habe ein Duplikat aus dem Gedanken nachgemalt und so ähnlich sah es dann aus. 

Wie entstehen die Weinetiketten für das Weisse Rössl?

 

 

Seit dem Jahr 2005 gestalte und kreiere ich jedes Jahr ein Etikett für die Sonderedition Weisses Rössl.

 

 

Wenn der Frühling ins Land zieht und die Tage lang und länger werden, werde ich über die neuen Aktivitäten im Weissen Rössl informiert und unter anderem auch welches Thema sich eignen wird dazu passend das neue Etikett zu kreieren. Wenn das Thema bekannt ist setze ich mich mit damit intensiv auseinander. Das zieht sich über mehrere Monate so dahin. Da zieh ich Informationen ans Land mache Skizzen, Entwürfe, diskutiere über das Thema und versetze mich voll und ganz in das Projekt. Im Winter nimmt das Gemälde schön langsam seine Gestalt an. Den ersten Anblick bekommt ausnahmslos die Rösslwirtin. Danach wird es präsentiert, von mir persönlich vor allen Chef´s und Mitarbeitern. Wenn das Werk angenommen wird, werden hochaufgelöste Fotos gemacht und an die Kreativwerkstatt gesandt um dort das Bild in ein Etikett umzuwandeln und graphisch zu gestalten.
Ein paar Probeetiketten später geht´s in den Druck.

In dieser Zeit haben die Sommeliers vom Weissen Rössl bereits viele Verkostungen über sich ergehen lassen und je einen Weiß und Rotwein für das aktuelle Jahr ausgewählt. 
Nach dem Ja von der Chefin gehen die Etiketten in den Druck und von dort direkt zu den Winzern. Diese bekleben die gewählten Weine und liefern zeitgerecht, sodass sie bis zum Weinfrühling im Felsenkeller ruhen und reifen können. Freuen sie sich auf die wunderschönen Etiketten von mir, das schöne Hotel und die edlen Tropfen.

Ihr Künstler Thomas Selinger

 

 

 

Kunst Kommunikation Kauf 

Atelier geöffnet

Montag - Freitag10:00 - 18:00
Telefonisch jederzeit erreichbar

Atelier Thomas Selinger

Auerspergstrasse 45

5020 Salzburg

+43 676 5854902

seli@seli.at

Kunstwerke

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Alle Rechte vorbehalten. Kopie, Druck und Vervielfältigung nur nach Absprache möglich. Salzburg 2017 seli@seli.at

Anrufen

E-Mail

Anfahrt